Fragen Zum Produkt

Was ist Revive?

Revive Turboreiniger ist eine ungefährliche, nicht giftige, nicht ätzende und nicht entflammbare Flüssigkeit auf Wasserbasis, die bei laufendem Motor in das Ansaugsystem des Fahrzeugs gesprüht wird. Während die Revive-Flüssigkeit durch das Motorsystem läuft, verbindet sie sich mit den Öl- und Rußablagerungen und löst die Ablagerungsschichten von der Oberfläche.

Wie wird Revive angewendet?

Lösen Sie bei kaltem Motor den Einlassschlauch hinter dem Luftfilter. Sprühen Sie Revive in 3 Schritten mit je 250 ml in den Ansaugtrakt, zuerst bei laufendem Motor mit 2200U/min, danach mit 1800 U/min, Motor für 3 Minuten ausschalten, Motor wieder einschalten und schließlich bei 2000 U/min den Rest reinsprühen.

Lassen Sie den Motor einige Minuten laufen bis die letzten Revive-Reste das System verlassen haben.

Fahren Sie das Fahrzeug für ca. 20 Minuten in flottem Tempo. Dies gibt Revive die Möglichkeit, seine Wirkung zu entfalten. Der Reinigungsprozess mit Revive kann vor einer Wartung durchgeführt werden. Dies ermöglicht eine Überprüfung des Motors und die Befüllung mit sauberem Motoröl.

Wie lange dauert der Vorgang?

Die Anwendung des Produkts in 3 Schritten dauert ca. 20 Minuten. Danach muss das Auto 20 Minuten gefahren werden.

Wie funktioniert Revive?

Revive verwendet eine bewährte patentgeschützte Technologie, die für die Reinigung von Flugzeugtriebwerken, Kraftwerksturbinen, große Schiffsmotoren und nun auch Kraftfahrzeugmotoren entwickelt wurde. Es ist ein Tensid, welches sich mit der Luft verbindet, um Ruß- und Kohle-Ablagerungen zu entfernen, die sich mit der Zeit im Motor absetzen. Diese(r) Ruß/Kohle setzt sich an den Schaufeln des Turboladers und allen beweglichen Teilen des Systems durch welches die Verbrennungsgase strömen fest und wird in kleinen Partikeln entfernt, welche den Motor nicht beschädigen.

In welchem Teil des Motor entfaltet Revive seine Wirkung?

Revive folgt dem Luftkanal des Motors. So werden alle angesammelten Ruß- und Kohleablagerungen im Luftkanal entfernt.

Kann Revive Teile des Motor beschädigen?

Die kurze Antwort ist "Nein"...

Die Qualität wird streng kontrolliert. Jede Charge der Flüssigkeit wird durch eine Serie von Tests geprüft um sicherzustellen, dass die Mischung korrekt ist und nichts in die Charge geraten ist, was Metallteile oder Dichtungen im Motor angreifen könnte. Es werden die Höhe des PH-Wertes, der Inhalt von alkalischen Metallen und Chloriden, sowie die spezifische Dichte und der Gefrierpunkt getestet.

Die Flüssigkeit ist nicht entflammbar, hat keine oxidierenden Eigenschaften und ist weder sauer noch alkalisch. Außerdem ist sie nicht giftig. Das Produkt ist eine Abwandlung der Reinigungsflüssigkeit, die für Rolls Royce und andere Flugzeugtriebwerke verwendet wird. Es wird auch in einigen Gasturbinen der weltgrößten Kraftwerke verwendet und wird daher nach den höchsten Standarts hergestellt.

Seit das Produkt 1987 erstmals genutzt wurde, gab es nie Berichte von beschädigten Motoren im Zusammenhang mit Revive.

Revive ist kein Lösungsmittel und ist nicht brennbar. Es wird daher nicht bewirken, dass große Stücke Kohle oder Ruß losbrechen und den Turbo physisch beschädigen und es wird kein Klopfen hervorrufen. Revive ist kein Motorölzusatz und wird auch nicht in den Kraftstofftank gegeben. Revive ist ein ungefährlicher und umweltfreundlicher wissenschaftlich entwickelter Reiniger für Kraftfahrzeugmotoren.

Welche Symptome sind typisch?

Der Fahrer wird wahrscheinlich eine Kombination folgender Symptome bemerken: Rauchender Auspuff. Motor-Warnleuchte und die Nachricht ‘Check Engine‘ (Motor überprüfen). Erhöhter Kraftstoffverbrauch. Nichtbestehen der AU. Schwache Leistung/Beschleunigung. Notbetrieb.

(Notbetrieb: Der Computer, der den Motor kontrolliert, beschränkt wie schnell dieser läuft und wie viel Kraft übertragen wird. Tritt oft beim Überholen auf. Er sorgt dafür, dass Sie Ihr Auto in eine Werkstatt bringen können, ohne dass weiterer Schaden verursacht wird. Zusätzlich erscheint die 'Check Engine'-Warnleuchte.)

Warum sollten Motoren gereinigt werden?

Trotz aktueller Verbesserungen in der Motoreffizienz wird der Kraftstoff immer noch nicht zu 100% verbrannt und sammelt sich als Rußablagerung im Auspuffrohr. Dieselben Ruß-Reste finden sich auch in verschiedenen schwer zugänglichen Stellen rund um das Motorsystem.

Moderne Motordesigns benötigen mehr Einzelteile um den Anforderungen bezüglich des Kraftstoffverbrauchs und der Umwelt gerecht zu werden. Diese Teile neigen dazu, durch die Ansammlung von Ablagerungen zu versagen. Sobald sie festsitzen oder blockiert sind, können die Teile nicht so arbeiten wie sie eigentlich sollten.

Wird Revive das Problem garantiert lösen?

Das kommt auf die Ursache des Problems an. Wenn es sich um Rußablagerungen handelt, hat Revive bisher sehr gute Dienste geleistet. Ihre Werkstatt wird Ihnen empfehlen, zuerst Revive auszuprobieren, bevor eine weitaus teurere Reparatur in Betracht gezogen wird. Falls die Verkokung ziemlich stark ist, sind eventuell zwei Behandlungen notwendig. Führen Sie erst ein paar grundlegende Tests durch, bevor Sie einen Kauf tätigen. Prüfen Sie mit geeignetem Werkzeug auf Vakuum-Lecks in entsprechenden Leitungen, Magnetspulen und Stellantrieben. Lesen Sie die Fehlercodes aus, um den Bereich des Fehlers einzugrenzen. Wenn Sie sich unsicher sind, suchen Sie Rat bei einer qualifizierten Werkstatt. Revive ist extrem effektiv bei der Entfernung von Rußablagerungen an Turboladern mit variabler Turbinengeometrie, es kann aber keine beschädigten Vakuum-Leitungen, mechanisch abgenutzte oder zerstörte Teile kompensieren.

Kann ich Rußablagerungen vorbeugen?

Ja, eine Revive-Behandlung bei jeder Wartung wird Ruß- und Ölablagerungen vorbeugen und Sie vor kostenintensiven Reparaturarbeiten in der Zukunft verschonen.

Sind Dieselmotoren anfälliger als Benzinmotoren?

Ja, da Dieselmotoren mehr Rußpartikel absondern als Benzinmotoren, ist die Chance hier weitaus höher, dass Ihr Motor an Verkokung leidet.

Was sind Turbolader mit variable Turbinengeometrie?

Mehr und mehr Diesel-Fahrzeuge sind mit sehr effizienten Turbos ausgestattet, auch bekannt als Turbos mit variabler Turbinen-/Schaufelgeometrie. Diese variieren die Art und Weise wie die Abgase während der Fahrt in den Turbolader gebracht werden. Diese beweglichen Teile neigen dazu zu verstopfen und sich festzufressen. Dadurch können sie dann nicht mehr richtig arbeiten, was verringerte Leistung, schlechtes Fahrverhalten/schlechte Beschleunigung und das Aufleuchten der 'Check Engine'- Warnleute (Motor überprüfen) auf dem Armaturenbrett zur Folge hat. Eine Reinigung des Diesel-Turbos mit Revive kann diese Probleme vorbeugen und lösen.

Warum sind Probleme mit dem Turbolader so teuer?

Turbos sind Präzisionsteile und sind oft an schwer erreichbaren Stellen montiert, was es für den Mechaniker zeitaufwändiger macht, diese zu entfernen und neu zu installieren. Das macht den Austausch eines ohnehin schon teuren Turbos zu einer kostspieligen Sache. Deswegen wird oft empfohlen, zunächst eine Reinigung mit Revive zu versuchen und das Problem ohne hohe Kosten zu lösen.

Was sind Revive Wartungs-Reinigungen?

Vorbeugende Revive-Reinigungen sollten bei jeder Wartung Ihres Fahrzeugs durchgeführt werden. Dies kann dazu beitragen, die Laufleistung des Motors, den Kraftstoffverbrauch und das Fahrverhalten zu erhalten und einer teurer Reparatur vorbeugen.

Welche typischen Diagnosefehlercodes sind vor und nach der Anwendung zu erwarten?

Abhängig vom Fahrzeughersteller können verschiedene Fehlercodes mit verschiedenen Bedeutungen auftreten. Bei VW, Audi, Seat & Skoda Modellen ist der häufigste Fehlercode ‘P0234 Turbolader – Überladungszustand‘. Aber ‘P1557 (17965) Ladedruckregelung – Positive Abweichung‘ kann auch das Ergebnis von "verklebten Schaufeln" sein.

Wie unterscheided sich Revive von anderen Reinigern?

Revive Turoreiniger entfernt Rußpartikel ohne dass ein Ausbau des Turboladers notwendig ist. Wenn es bei laufendem Motor in den Lufteinlass gesprüht wird, verbinden sich die aktiven Wirkstoffe mit den Rußablagerungen und entfernen sie. Diese abgelösten Partikel sind nicht größer als die Rußpartikel, welche der Motor naturgemäß produziert. Dies macht Revive sehr sicher in der Anwendung bei Fahrzeugen mit Dieselpartikelfilter (DPF).

Revive ist kein Lösungsmittel und ist nicht brennbar. Es wird daher nicht bewirken, dass große Stücke Kohle oder Ruß losbrechen und den Turbo physisch beschädigen und es wird kein Klopfen hervorrufen. Revive ist kein Motorölzusatz und wird auch nicht in den Kraftstofftank gegeben. Revive ist ein ungefährlicher und umweltfreundlicher wissenschaftlich entwickelter Reiniger für Kraftfahrzeugmotoren.

Welche anderen Bauteile wird Revive ebenfalls reinigen?

Revive selbst weiß nicht was es reinigen soll. Es folgt einfach dem Luft-Kraftstoff-Gemisch durch den Luftkanal des Systems. So reinigt Revive auf seinem Weg durch den Verbrennungsprozess die Drosselklappen, AGR-Ventile, Ladeluftkühler und Einlassventile. Revive ist auch sehr effektiv bei der Reinigung der Rückseite der Einlassventile von Benzinmotoren mit Direkteinspritzung. Dort gibt es keine Kraftstoff-"Rückspülung" um die Einlaßspindeln frei von Ablagerungen zu halten. Wenn nichts gegen die Ablagerungen unternommen wird, können diese zu einer Verengung des Luftkanals führen, was dazu führt dass der Motor aufgrund von Luftmangel mit zu hohem Verbrauch und sehr holprig und ungleichmäßig läuft.

Kann die Anwendung von Revive "Wasserschlag" verursachen?

Revive wird in einer bestimmten Menge und über eine vorgegebene Zeit angewendet, aufgrund der Frequenz mit der der Drucksprüher die Flüssigkeit abgeben kann. Außerdem ist die Motordrehzahl vorgegeben. Wenn die Anwendung also gemäß diesen Vorgaben durchgeführt wird, besteht keine Gefahr für einen Wasserschlag.

Wie kann Revive die Turbinenschaufeln erreichen und noch immer wirksam sein?

Revive ist eine nicht brennbare Flüssigkeit. Somit können die aktiven Wirkstoffe, die in der Flüssigkeit enthalten sind, den Verbrennungsprozess überstehen und aufgrund eines gewissen Maßes an Ventilüberschneidung die Auslassventile verlassen und immer noch wirksam sein wenn sie die komplexen Bauteile des variablen Schaufemechanismus erreichen.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen, schreiben Sie eine Nachricht an kontakt@reviveturboreiniger.de oder rufen Sie an unter der Nummer
+49 (0) 6036 989 5057
.


Revive Turboreiniger Twitter Revive Turboreiniger Facebook Revive Turboreiniger YouTube

Biedrichstraße 17
61200 Wölfersheim
Germany
Tel: +49 (0) 6036 989 5057 | Email: kontakt@reviveturboreiniger.de | Amtsgericht Friedberg HRB: 8077